Mittelschule Insel Schütt

Informationen zum ECDL (Europäischer Computerführerschein)

Die Mittelschule Insel Schütt bietet als bisher einzige Mittelschule in Nürnberg den Europäischen Computerführerschein an und ist akkreditiertes Prüfungszentrum der DLGI. Wir können daher alle Prüfungen zum ECDL in unserer Schule anbieten!

Worum geht es dabei?

Der Europäische Computerführerschein läuft international unter dem Begriff „European Computer Driving Licence", kurz ECDL, und basiert auf einer internationalen Initiative in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. Allein in Deutschland bereiten bereits mehr als 1000 Prüfungszentren auf den Erwerb des ECDL vor.

Der ECDL wurde 1994 in Finnland gegründet und wird inzwischen in fast allen europäischen Ländern und auch auf anderen Kontinenten (z. B. Südafrika, Argentinien, Australien, Mexiko etc.) als Standard anerkannt. In Österreich z. B. ist der Erwerb des ECDL Pflicht für die Schüler. In Deutschland steht der ECDL unter der Schirmherrschaft des Bundesbildungsministeriums. Der Führerschein wird inzwischen in fast allen großen deutschen und internationalen Unternehmen (z. B. Siemens, Deutsche Bank etc.) als Nachweis für umfassende Computerkenntnisse anerkannt und gefordert.

Das gleichbleibend hohe Niveau des Führerscheins wird durch zentrale Prüfungen gesichert. In Deutschland z. B. werden sämtliche Prüfungen von der DLGI erstellt und dort auch alle Ergebnisse gespeichert. Die Prüfungsfragen werden dann per Internet an die Prüfungszentren geschickt und die Antworten gehen wieder nach Bonn zurück. Bereits unmittelbar nach Testende erfährt man, ob man bestanden hat oder nicht.