Mittelschule Insel Schütt
  • Willkommen auf der Insel!
  • Wir lernen nicht nur gemeinsam ...
  • ... sondern musizieren auch,
  • arbeiten in der Werkstatt,
  • bauen große und kleine Laternen,
  • spielen Theater,
  • tanzen miteinander,
  • helfen einander
  • und arbeiten zusammen!

Die Mittelschule Insel Schütt ist eine davon!

Immer mehr junge Menschen in Bayern legen Wert auf Umweltschutz und den Erhalt der Natur. Das zeigt die Auszeichnung "Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule", die in diesem Jahr 348 Schulen aus ganz Bayern erhalten. Der Erhalt und der Schutz unserer einzigartigen Natur und Landschaft gehören zu den großen Aufgaben unserer Zeit. Dafür müssen wir die Kinder frühzeitig gewinnen. Nur was wir kennen und schätzen, schützen wir auch. Mit der Auszeichnung sollen Kinder und Jugendliche motiviert werden, sich während und auch nach ihrer Schulzeit für den Umweltschutz zu engagieren. Gleichzeitig können die Schüler mit ihrem Einsatz Vorbild für andere sein.

Die Auszeichnung "Umweltschule in Europa" erhalten Schulen, die innerhalb eines Schuljahres zwei Projekte zu Themen wie biologische Vielfalt, Klimaschutz oder Nachhaltigkeit durchführen.

"Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule" ist eine Ausschreibung der Europäischen Umweltbildungsstiftung. Die Auszeichnung wird für ein Jahr verliehen. Das Bayerische Umweltministerium fördert das in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. durchgeführte Programm mit jährlich rund 54.000 Euro.

Fotos von der Veranstaltung und weitere Informationen zu den Projekten der Schulen findet man unter www.umweltbildung.bayern.de.