Mittelschule Insel Schütt
  • Willkommen auf der Insel!
  • Wir lernen nicht nur gemeinsam ...
  • ... sondern musizieren auch,
  • arbeiten in der Werkstatt,
  • bauen große und kleine Laternen,
  • spielen Theater,
  • tanzen miteinander,
  • helfen einander
  • und arbeiten zusammen!

Leider ist die Theatersaison in diesem Schuljahr schon wieder vorbei! Auch dieses Jahr konnten wir im Rahmen der so genannten „Schulplatzmiete“ wieder vier Vorstellungen des Staatstheaters Nürnberg besuchen und in die Theaterwelt eintauchen. Dabei erlebten wir einige spannende, unterhaltsame und vergnügliche Stunden - und das zu einem unschlagbaren Preis!

Zuerst sahen wir „Die 39 Stufen“ in den Kammerspielen, danach „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ und „Der Prozess des Hans Litten“ im Schauspielhaus und schließlich „Sugar – manche mögen’s heiß“ im Opernhaus.

Die Resonanz bei den beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie den betreuenden Lehrkräften war durchwegs positiv. Viele der Schülerinnen und Schüler werden auch im nächsten Schuljahr wieder dabei sein und hoffentlich auch eine große Zahl an „Neuen“. Aber die tollen Erlebnisse werden sich bestimmt herumsprechen!

Hier noch einige Stimmen zur diesjährigen Theatersaison:

Ich fand die Schulplatzmiete interessant und eine gute Abwechslung zum Schulalltag. Für den Preis muss man zuschlagen. Außerdem ist es immer schön, außerhalb der Unterrichtszeit mit Schulkameraden zu diesen abwechslungsreichen Stücken zu gehen.

Es hat Spaß gemacht, dabei gewesen zu sein.

Mir hat die Schulplatzmiete sehr gut gefallen, da die Stücke abwechslungsreich waren. Somit hat man alles vom Drama bis zur Komödie miterleben dürfen. Am besten fand ich das letzte Stück.

Ich fand, die Emotionen kamen besser rüber als bei Filmen.

Ich bin dankbar, dass die Schulplatzmiete fast kostenlos für uns Schüler war.

Jedes Stück hatte ein anderes Genre, dadurch hat man von allem etwas gesehen.

Es war sehr angenehm mit den anderen Schülern.