Mittelschule Insel Schütt
  • Willkommen auf der Insel!
  • Wir lernen nicht nur gemeinsam ...
  • ... sondern musizieren auch,
  • arbeiten in der Werkstatt,
  • bauen große und kleine Laternen,
  • spielen Theater,
  • tanzen miteinander,
  • helfen einander
  • und arbeiten zusammen!

Am 31.01.2017 kam die Journalistin Frau Urban im Rahmen des „Klasse-Projekts“ der Nürnberger Nachrichten zu uns zu Besuch. Sie erzählte uns von ihrer Arbeit und ihrem Arbeitsleben. Sie ist für die Nürnberger Nachrichten tätig. Diese Zeitung gibt es seit dem 11. Oktober 1945. Die erste Zeitung hat nur 6 Seiten gehabt und sie erschien nur einmal pro Woche. Frau Urban arbeitet seit 1988 dort und ihre Ausbildung (Volontariat) dauerte 1,5 Jahre. Sie erzählte uns vom Beginn bis zur Fertigstellung der Zeitung. Im Sommer ist es zum Beispiel besonders schwierig spannende Storys für die Leser zu finden. Frau Urban arbeitet im Kulturbereich. Wenn sie über Kinofilme berichtet, darf sie sich die Filme kostenlos und alleine im Kino anschauen.

Bei den Nürnberger Nachrichten arbeiten 1200 Menschen. Doch sind Zeitungen im Moment allgemein in einer schwierigen Situation, da mit dem Internet eine riesige Konkurrenz entstanden ist.

Der Besuch von Frau Urban war sehr spannend, da wir viele interessante Einblicke in die Arbeit einer Redakteurin gewinnen konnten.

Una Bejic (Klasse 8a)

Unsere Klasse besuchte am 24.01.2017 das Druckhaus der Nürnberger Nachrichten. Wir bekamen zuerst eine Schutzweste und Kopfhörer. Das ist wichtig für die Sicherheit gewesen und weil es laut ist, wenn die Zeitung gedruckt wird. Als erstes gingen wir in einen Raum. Dort bekamen wir etwas zu trinken und schauten uns einen Film über das Druckhaus der Nürnberger Nachrichten an. Dann erzählte uns der Mann der Nürnberger Nachrichten viele Dinge über das Haus und über Zeitungen allgemein. Wir durften Fragen stellen und diese wurden uns auch immer beantwortet. Die Zeitungen bestehen beispielsweise zu 80% aus Altpapier und zu 20% aus neuem Papier. Um 18 Uhr wurde damit begonnen die Zeitungen zu drucken. Da besuchten wir dann die Druckerei und konnten dabei zusehen, wie die Zeitungen hergestellt wurden. Dort lagen auch große Papierrollen, die 1,2 Tonnen schwer sind und ungefähr 500€ kosten.

Es war sehr interessant einmal zu sehen, wie eine Zeitung hergestellt wird.

Una Bejic (Klasse 8a)

Auch dieses Jahr kamen am Donnerstag, den 19. Januar Schülerinnen und Schüler aus den ehemaligen neunten und zehnten Klassen zu Besuch. Sie trugen ihre Erfahrungen, die sie in der Arbeitswelt oder ihrer weiterführenden Schule gesammelt hatten, den jetzigen achten, neunten und zehnten Klassen vor.

 

Magische Momente, verblüffte Gesichter und viel Spaß und spannende Herausforderungen haben die Lernenden der Klasse 5 b in ihrer ersten "großen" Technikwoche erwartet. An vier Tagen arbeiteten die Zauberlehrlinge jeweils von 8 bis 12 Uhr in der Werkstatt und stellten unter Anleitung ihrer Techniklehrer Zauberkunststücke her. Dazu benötigten sie nicht nur  Grundkenntnisse in der Holzbearbeitung, sondern auch ein Verständnis mathematischer Zusammenhänge und natürlich Geschick und Fingerfertigkeit. Am Ende der Woche präsentierten die Zauberlehrlinge die Ergebnisse ihrer Arbeit einem großen Publikum.

Kollegium und Schulleitung wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Mitarbeitern und Partnern der Mittelschule Insel Schütt ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Wir möchten uns auf diesem Weg für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im ablaufenden Jahr bedanken.

„Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, den man soeben beschenkt hat.“
Jean de La Bruyère

Birgit Zwingel            Jörn Wittmann
Schulleiterin            stellv. Schulleiter